Tischlerei Schütz



Johann Heinrich Schütz

Heinrich Schütz

Matthäus Schütz

Willi Schütz

Lennart Schütz


Die Tischlerei Schütz gibt es nun schon seit 125 Jahren. Sie wurde 1891 von Johann Heinrich Schütz in Lischeid gegründet und wird seitdem als Familienbetrieb geführt.

Nach einigen Wanderjahren quer durch Deutschland übernahm sein Sohn Heinrich Schütz nach seiner Meisterprüfung die Tischlerei. Im Jahr 1957 folgte dessen Sohn Matthäus Schütz und leitete den Betrieb bis 1986. Seitdem wird die Tischlerei  in der vierten Generation von Willi Schütz geführt. 2011 schloss auch dessen Sohn Lennart Schütz nach einer Ausbildung im elterlichen Betrieb mit der Meisterprüfung seine Ausbildung im Tischlerhandwerk ab.

 

Im Jahr 1997 wurde der Betrieb von Lischeid in den ehemaligen Getreidespeicher der Aumühle zwischen Sarnau und Niederwetter verlegt. Wo früher Tonnen von Getreide lagerten, entstehen heute Möbel, Treppen und Türen. Der heutige Standort bietet Platz für moderne Maschinen und Ausstellungsflächen.

 

 

Gerne können Sie unsere Werkstatt und Ausstellung im historischen Ambiente nach Absprache besichtigen.